Redaktionskonzept

Sommer  2018: Wir schaffen ein neues gemeinfreies Werk für Deutschland. Das Fachbuch zum Thema „ECM & EIM“ realisieren wir mit einer Creative-Commons-Lizenz und einer lebendigen Autoren-Community. Das Handbuch zum Thema „Informationsmanagement“ – nachhaltig und für alle.

Den aktuellen Buchprospekt finden Sie hier.

Schreiben Sie mit?

Open-Content-Redaktionskonzept:

Unser komplett neues Open-Content-Redaktionskonzept nutzt die Creative-Commons-Lizenz, um ein wirklich gemeinfreies und nachhaltiges Werk zu schaffen. Es ermöglicht dabei nicht nur den Autoren selbst, die Inhalte jederzeit zu überarbeiten und zu ergänzen. Die Nutzungsrechte werden an die Allgemeinheit abgetreten und die Texte kostenlos, uneingeschränkt und ohne „Schranken“ zur Weiterverwendung bereitgestellt. So wird vor allem Multiplikatoren wie Journalisten, Bloggern, und Dozenten eine unproblematische Verwendung ermöglicht und eine virale Verbreitung über alle Kanäle erleichtert.  Die Quelle bzw. der Urheber und die Lizenz müssen dabei stets angegeben werden.

Symbol: Creative-Commons-Lizenz

Zielgruppe:

Bildungseinrichtungen, Schulen, Universitäten, Seminaranbieter, Konzerne, Vorstände, Führungskräfte im Top-Management, KMU-Geschäftsführer, HR-Verantwortliche und Entscheider im Personalmanagement, Chief Human Resources Officer, Chief Personnel Officer, Chief Digital Officer, Chief Executive Officer, Chief Information Officer, Chief Operation Officer, Administratoren und IT-Verantwortliche sowie Meinungsführer aus Politik und Wirtschaft.

17470913285_01d630162b_z

Kommunikationsziel:

Die TREND-REPORT-Redaktion hat sich mit dem „Handbuch ECM & EIM“ das Ziel gesetzt, die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf das Informationsmanagement in Unternehmen und Behörden zu beschreiben.
Ziel ist es, Lösungen und Services für die Verwaltung und Erschließung aller Informationen im Unternehmen, in den Mittelpunkt des Open-Content-Werkes zu stellen. In Form von Fallbeispielen und Interviews zeigt die Redaktion auf, wie die Implementierung von ECM-Lösungen im Kontext der „Digitalen Transformation“ gelingt.

 

Technische Daten:

Objekt: Softcover-Produktion
Format: 14,8 x 21,0 cm
Umfang: ca. 204 Seiten (technisch passender Umfang)
Inhalt: 4/4 farbig 115 g/m² holzfrei, matt, weiß, Bilderdruck halbmatt (Standardpapier)
Umschlag: 4/0 farbig 270 g/qm Chromokarton, holzfrei
Bindung: Broschur, Klebebindung (PUR)

Printvertrieb über:

Libri, Amazon, buch.de
Startauflage Print: 2.000 Exemplare, Print-on-Demand ab Juni 2018.

E-Book Format:

EPUB (electronic publication) – offenes Dateiformat, ausgearbeitet vom IDPF (International Digital Publishing Forum). Basiert auf verschiedenen Standards (XHTML, XML, CSS u.a.), ist dynamisch und passt sich somit der Bildschirmgröße an. Kann mit einer Vielzahl unterschiedlicher Software gelesen werden und wird von nahezu allen Lesegeräten nativ unterstützt.

Internet:

WordPress Blog mit kontinuierlicher Aktualisierung und Kommentarfunktion www.handbuch-ecm.de

Open-Content-Redaktionskonzept

Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist

Wir wollen aktiv mitgestalten und mithelfen Informationen, Erfahrungen und damit Wissen für Alle und Jeden frei zugänglich zu gestalten. Deshalb haben wir mit TREND REPORT die erste Wirtschaftszeitung geschaffen, die „Freie Inhalte“ generiert, veröffentlicht und im Web viral verbreitet (OpenContent). Unsere Autoren und Journalisten unterstützen uns mit Freien Inhalten und stellen somit ihre Fachreportagen der Öffentlichkeit kostenfrei zur privaten und kommerziellen Nutzung zur Verfügung. Mehr zum Thema „Freie Inhalte“ erfahren Sie unter http://trendreport.de/mission/freie-inhalte/

 

 

 

Schreiben Sie mit?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir senden Ihnen weitere Informationen zu!

Datenschutzerklärung:

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.